Dätwyler Preis

Der Dätwyler Preis ist ein Anerkennungspreis, der an natürliche oder juristische Personen oder Organisationen verliehen wird, die herausragende Einzelleistungen erbracht oder über längere Zeit eine aussergewöhnlich fruchtbare Tätigkeit entfaltet haben. Bei der Auswahl der Preisträger orientiert sich der Stiftungsrat am Stiftungszweck.

2014Felix Aschwanden, Altdorf
Anerkennungspreis für Felix Aschwanden, Altdorf, für das Erarbeiten des Urner Mundartwörterbuches. Das Werk leistet einen bedeutenden Beitrag zur Erhaltung der sprachlichen und kulturellen Identität des Kantons Uri und dessen Bevölkerung.
CHF 20'000
2011Hilfswerk der Kirchen Uri, Altdorf
Anerkennungspreis für das Hilfswerk der Kirchen Uri, Altdorf, für den erfolgreichen Aufbau der Abgabestelle Altdorf von "Tischlein Deck Dich", Lebensmittelhilfe für Benachteiligte im Kanton Uri.
CHF 30'000
200825 Jahre "Ludothek Altdorf"
Anerkennung und Würdigung des Vereins für freiwillige Tätigkeit während 25 Jahren im Kanton Uri.
CHF 20'000
2007Wisi Zgraggen-Stadler, Meisterlandwirt, Erstfeld, für die publizistische Vermittlung einer positiven Grundhaltung trotz eines schweren Schicksalsschlages.CHF 20'000
2007Josef Grossrieder-Simmen, Sekundarlehrer, Bürglen, 20 Jahre kulturelles Wirken für das Jugendtheater AltdorfCHF 20'000
2004Alois Bissig, Inhaber der ABL GmbH, Lichtwellenleitertechnik, Altdorf. Anerkennungspreis für die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen und Förderpreis für die Weiterbildung.CHF 20'000
2004Dolf Wipfli, Mithinhaber der Swiss Data Safe AG, Amsteg. Anerkennungspreis für die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen und Förderpreis für die Weiterbildung. CHF 20'000
2001Historisches Museum Uri, AltdorfCHF 25'000
1998Franz Muheim, Musiker, Flüelen
Initiant und Organisator der Flüeler Kirchenkonzerte
CHF 10'000
1995Dr. Hans Stadler, Historiker, Attinghausen
Anerkennungspreis für seine Arbeit an der Geschichte des Kantons Uri
CHF 25'000
1992Tellspielgesellschaft AltdorfCHF 30'000