51. Kaffeechränzli

Am 15. Februar 1968 wurde erstmals das Altdorfer Kaffeechränzli durchgeführt. Seniorinnen und Senioren mit dem Jahrgang 1895 und älter wurden ins damalige Personalhaus der DAG eingeladen. Mit 130 Gästen war dies ein hervorragender Start für die zukünftige Tradition.

Heute ist das Kaffeechränzli der Dätwyler Stiftung ein fester Bestandteil in der Agenda der älteren Generation. Am Mittwoch, 30. Oktober 2019 wurde das Kaffeechränzli zum 51. Mal durchgeführt.

Im Unterschied zu anderen Jahren stiess bei der 51. Durchführung kein neuer Jahrgang zur grossen Runde, da die begrenzte Saalgrösse nicht mehr Sitzplätze bietet.

Moderator Sepp Nell begrüsste rund 340 Gäste zum traditionellen Anlass. Mit Witz und Charme führte er souverän durch das Programm. Die Kindertanzgruppe Erstfeld sowie die Sketcheinlagen mit der Trachtentheatergruppe Altdorf sorgten für gute Unterhaltung und das Handorgelduo Huser-Brun unterstrichen den musikalischen Rahmen. Als Gastredner kam Walter Bär die Ehre zu. Gleich zu Beginn lüftete er ein Geheimnis auf die Frage, wie er zu guten Geschichten kommt. «Ich habe drei Quellen: geschichtliche Ereignisse, Bräuche und das Schönste: mit älteren Leuten über früher zu reden. All das gibt Stoff für Zeitungsberichte.»

Urner Wochenblatt vom 02.11.2019

Urner Zeitung vom 31.10.2019

 

 



« zurück