Freie Büromietflächen als Ausstellungsort

Foto: Judith Eicher

Foto: Judith Eicher

Die freien Büromietflächen der Dätwyler Stiftung an der Dätwylerstrasse 25 auf dem Dätwyler Areal werden vorübergehend mit einer Ausstellung belebt. Um den neuen Arbeitsort für Interessenten flexibel zu gestalten, wurde die Halle mit den Säulen bewusst im Edelrohbau belassen. Das Ambiente dieses Rohbaus eignet sich nun hervorragend als Ausstellungsort.

Vom 19. Januar bis 10. Februar 2019 werden in diesen Räumen mit der Jubiläumswanderausstellung "10 Jahre Fotografieren macht Schule" über 150 Fotografien ausgestellt. Die Fotos sind allesamt mit digitalen Fotokameras entstanden und sollen die Besuchenden einladen, sich mit den Gestaltungsmitteln und der Bildsprache der Fotografie zu befassen.

Die Werkschau und Einblick in mehr als 20 Aufgabenstellungen des Lehrmittels stellt einen eigentlichen Augenschmaus dar; eigenwillige Aufnahmen erzählen mit der Bildsprache der Fotografie spannende Geschichten und laden zum Verweilen und Nachdenken ein. Viele der fotografischen Exponate zeichnen sich durch eine kreative Herangehensweise aus und sind mit einer Prise Humor gewürzt. Dieses erste Projekt des gemeinnützigen Vereins Pro Foma- Schu umfasst die Bereiche Bildung, Kunst, Kultur, digitales Lernen, Medienpraxis und Kulturvermittlung mithilfe der visuellen Kommunikation der Fotografie.

Die Ausstellung ist für Kinder, Jugendliche, angehende und amtierende Lehrpersonen, Schulklassen und Familien geeignet. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem

Flyer mit Informationen zur Ausstellung

 



« zurück